Rundschreiben AKTUELL Mai 2010

Liebe Jakobspilgerfreunde,

nun ist auch das Faltblatt für das Einweihungsfest der Pilgerwege im Donnersbergkreis heraus, das am Sonntag, dem 30 Mai 2010 stattfindet.

Der bisher existierende Pilgerweg von Worms über Zell bis Standenbühl spaltet sich zuvor in Göllheim in zwei Klosterrouten auf, eine über Otterberg, die in Landstuhl Anschluss an den Nordpfälzer Jakobsweg nehmen und eine über Enkenbach, die über Kaiserslautern führt und südlich davon bei Gelterswoog auf den Pfälzer Weg treffen wird. Der Teil der beiden Klosterrouten, der im Donnersbergkreis liegt, wird also feierlich eröffnet. Eine Sternwanderung von drei Punkten ausgehend trifft im Gundheimerhof bei Göllheim zusammen, der gleichzeitig seine 1225-Jahrfeier begeht. Dort geschieht die offizielle Einweihung der Pilgerwege.

Wer sich an der Sternwanderung beteiligen will, wende sich bitte für den Ausganspunkt Zell an

Harald Ferber
Tel.: 0 63 59 – 43 72
mailto:herryfer@yahoo.de

 

für Steinbach an

Herbert Mang
Tel.: 0 63 02 – 98 32 42
herbert.mang@t-online.de

 

für Ramsen an

Wolfgang Schwarz
Tel.: 0 63 03 – 61 12
schwarz-w.i@t-online.de

 

Ein Pilgerstab, der bei der Eröffnungsfeier der Pilgerstaffeln zum Heiligen Jahr in Straßburg am 28. April 2010 für unsere Gesellschaft abgezweigt werden konnte – er trägt neben der Aufschrift “Europa Compostela 2010″ auch die unserer Gesellschaft – wird in der Hand unseres Präsidenten eine der Sternwanderungen zum Gundheimer Hof begleiten.
Anschließend wird der Stab flugs zur Fußstaffel ab Mainz gebracht, während ja die Fahrradstaffel im Besitz des offiziellen Pilgerstabes sein wird, der von Polen kommt. So können die Fußpilger “unseren” Pilgerstab mit sich führen, bis sie in Speyer den offiziellen von den Fahrradpilgern überreicht erhalten.

Am 3. Juni 2010, wenn die Staffelinsignien an unsere Gesellschaft übergeben werden, ist es mit Hilfe der Wasserschutzpolizei gelungen, dieses Ereignis mitten auf dem Rhein stattfinden zu lassen. Welch ein Moment!
Durch die beiden letzten Rundschreiben sind Sie ja mit den Einzelheiten der Teilnahme an den Pilgerstaffeln vertraut. Lassen wir uns vom Pilgervirus anstecken und seinem diesjährigen Moto Lasst uns mit unserer Erde und ihren Menschen solidarisch sein.

Unterstützung kann ein Blick auf die zentrale Homepage für Deutschland, auf der alle Informationen zu den Staffelläufen EUROPA COMPOSTELA 2010 zusammenkommen www.jakobspilger.lvr.de Vor Kurzem ist der Pilgerstab aus Polen auf der Görlitzer Altstadtbrücke an die Deutschen übergeben worden. Einen solchen Zeitungsartikel findet man z. B. auf dieser Homepage. Das ist der Pilgerstab, der am 3. Juni auf dem Rhein an uns weiter gegeben wird. Faszinierend, diese Verbindungen zu spüren. Die Pilger Europas rücken zusammen, wie wir es so bewegend schon in Straßburg erlebt haben.

Im nächsten Rundschreiben Mitte Juni werde ich das Faltblatt zum Fest am Dreiländereck am 25. Juli 2010, verschicken. Ein Fest zu Ehren des Heiligen Jakobus über die Grenzen hinweg, Perl, Apach, Sierck-les-Bains, Schengen. Auch ein Brücken bildendes Fest.

Seien Sie herzlich gegrüßt

Trude Hard

Impressum | Kontakt | Weitere Jakobusgesellschaften | Sitemap